b_150_100_16777215_00_images_Seminare_PE19_Socke_Web.png

Dünn - Flexibel - Leichtgewichtig

Mit diesen Attributen wird gedruckte Elektronik erfolgreich in verschiedenen Anwendungsfeldern eingesetzt. Die Fachtagung wendet sich gezielt mit zwei Schwerpunkten “Automobil” und “Gesundheit/Sport” an Entscheidungsträger, Produktmanager, Entwicklungsleiter und Geschäftsführer. Teilnehmer erhalten eine Übersicht über die technologischen Möglichkeiten sowie einen Ausblick in die weitere Entwicklung. Durch viele Einsatzbeispiele werden die Vorteile und Möglichkeiten für neue Produkte und Geschäfte aufgezeigt. Die beiden Fachtage erlauben es den Besuchern thematische Schwerpunkte zu setzen und sich in dieser aufstrebenden Fachgemeinschaft vernetzen. 

 

Inhalte

  • Technologie und Anwendung: Überblick und Einführung
  • Einsatz im Automobilbereich
  • Einsatz in Gesundheit und Sport
  • Ausblick und weitere Entwicklung

Programm

 

 

Fachtage

b_150_100_16777215_00_images_Seminare_PE19_Rckleuchte_web.png   b_150_100_16777215_00_images_Seminare_PE19_Skindisplay_web.png

1. Fachtag „Automobil“

Ob für Sensorik, Licht oder andere Funktionen, gedruckte Elektronik erlaubt die Funktionalisierung von Oberflächen (smart surfaces) und die Integration von Funktion auf engstem Raum in folgenden Einsatzbereichen:

  • bei integrierten leitfähigen Strukturen z.B. für Antennen,
  • bei Sensoren, eingesetzt in der Benutzerschnittstelle (z.B. kapazitive Touchscreens),
  • bei berühr-sensitive Oberflächen.

Oftmals können Gewicht, die Anzahl der Teile und auch Kosten reduziert werden. Die Gestaltung erlaubt freie Formgebung, wobei Injection Moulding und 3D Druck/3D MID bei der Funktionsintegration zum Einsatz kommen.

 

Anmeldung

   

2. Fachtag “Gesundheit und Sport”

Elektronik in neuen Formaten und die Funktionalisierung konventioneller Komponenten (z.B. Pflaster mit Einbettung von Sensorik und Kommunikationsfunktionen) werden möglich.

  • Smarte Pflaster/T-Shirts („wearables“) zur Datenerfassung und schnelleren Auswertung,
  • intelligente Verpackungen, die an die Einnahme von Medikamenten erinnern,
  • verbesserte Absicherung gegen gefälschte Medikamente - sind Anwendungsmöglichkeiten in diesem Bereich.

Ob Fitnesstracker oder Pflaster mit Sensorik zur Temperaturverfolgung, Datenerfassung für ECG/EEG sowie zur lokale Lichttherapie, viele der Beispiele sind bereits im Einsatz.